28. April 2018 – Karli-Breitensportturnier

Veranstalter: Mannschaften der Breitensport-Liga Sauerland/Soester Börde mit Unterstützung von
Elisabeth Hölter, der Breitensportbeauftragten des TT-Kreises Arnsberg-Lippstadt
Ausrichter: TuS „Jahn“ Berge, Abteilung Tischtennis
Austragungsort: Schützenhalle in 59872 Meschede-Berge, Grevensteinerstraße
Spielberechtigung: Mannschaftsspieler/innen der Vereine, die an der Breitensport-Mannschaftsmeisterschaft
2017/18 teilgenommen haben sowie alle anderen Hobbyspieler/innen aus dem Gebiet
Sauerland/Soester Börde, soweit sie in den letzten 5 Jahren nicht an offiziellen Wettspielen
in einer Mannschaft oder an offiziellen Turnieren teilgenommen haben und keinen
QTTR-Wert über 1100 haben. Eine Zugehörigkeit zu einem im WTTV gemeldeten Verein
ist nicht unbedingt erforderlich!
Es wird bei Damen und Herren je eine Einzelklasse ausgetragen. Eine Einteilung
nach Altersklassen ist nicht vorgesehen.
Im Doppel werden von der Turnierleitung, soweit möglich, zunächst Mixed-Paarungen
zusammengestellt. Die Zusammenstellung der Paare erfolgt nach den Stärkezahlen
(stärkster Spieler/in mit schwächstem Spieler/in usw.). Dabei wird darauf geachtet,
möglichst keine Paare mit Teilnehmern aus dem gleichen Verein zusammenzustellen.
Zeitplan: 28.04.2018 bis 9:30 Uhr Anwesenheitsnachweis der Teilnehmer/innen in der Berger
Schützenhalle, bei Verspätung bitte rechtzeitig eine kurze Mitteilung an 0151-18354134.
28.04.2018 um 10:00 Uhr Beginn der Vorrundenspiele im Einzel der Damen und Herren,
direkt danach Beginn der Doppelspiele bis einschließlich Finalspiel. Nach dem Doppelfinale
werden die Einzelspiele mit den KO-Runden oder den noch ausstehenden Spielen
fortgesetzt.
Eine längere, einheitliche Mittagspause soll es im Gegensatz zu den bisherigen Veranstaltungen
nicht mehr geben.
Austragungsmodus: Im Einzel wird zunächst in Vorrundengruppen zu je 3 bis 4 Personen gespielt. Der Zuschnitt
dieser Gruppen ergibt sich erst nach Eingang aller Meldungen. Um ein Aufeinandertreffen
der Spitzenspieler in einer Gruppe zu verhindern, wird eine Setzliste unter Berücksichtigung
der Stärkeziffern aus den Mannschaftsspielen des abgelaufenen Spieljahres
erstellt. Bei diesen Gruppenspielen soll auf einen Schiedsrichtereinsatz am Tisch
verzichtet werden um den Ablauf nicht unnötig in die Länge zu ziehen. Es gilt immer, dass
ein Spielaufruf den Einsatz eines Zählschiedsrichters beendet. Die Ersten und Zweiten
jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde, die erst nach dem Abschluss des
Doppelturniers beginnen soll. Diese Spiele werden im einfachen KO-System
ausgetragen. Dabei können Spieler/innen aus einer Vorrundengruppe erst im Finale
wieder aufeinander treffen.
Das Doppel-Turnier beginnt nach Abschluss der Gruppenspiele des Einzelturniers. Im
Doppel werden sämtliche Spiele im Einfach-KO-System ausgetragen. Es werden keine
Meldungen angenommen, die Paarungen werden aus allen anwesenden Teilnehmer/innen
(sofern sie nicht bei der Anmeldung ausdrücklich auf eine Doppelteilnahme verzichtet
haben) nach den Stärkezahlen (höchste und niedrigste Stärkeziffer) und per Los
zusammengestellt. Bevorzugt sollen Doppel-Paarungen mit Spieler/innen aus
verschiedenen Vereinen gebildet werden.
In allen Klassen wird auf max. drei Gewinnsätze gespielt. Entscheidungsspiele um Platz
drei und vier sind nicht vorgesehen. Die Zahl der Gewinnsätze kann von der Turnierleitung
bei Bedarf reduziert werden.
Turnierleitung: Auf eigenen Wunsch wollen die Mitglieder des TuS Jahn Berge die Turnierleitung in eigener
Regie und mit einer eigenen EDV übernehmen. Die bisherigen Turnierverantwortlichen
werden nur auf die Einhaltung der Turnierregeln achten und eventuell unterstützend
eingreifen. Auf ihrer EDV soll der Turnierablauf parallel bzw. zeitnah nachvollzogen werden,
damit alle Ergebnisse wie bisher in einem einheitlichen Format gesichert werden
können.
Startgeld: Von jeder teilnehmenden Person wird ein Startgeld von 3,00 Euro erhoben. Bei der
Anwesenheitskontrolle ist dieses einzeln oder geschlossen vom Verein zu entrichten.
Von diesen Einnahmen werden vom Ausrichter auch die Sachpreise für jeweils vier
Erstplatzierte im Einzel und zwei Paare im Doppel finanziert. Deshalb verpflichtet eine
schriftliche Anmeldung, auch bei Nichtteilnahme, zur Zahlung des Startgelds!
Anmeldungen: Verbindliche Anmeldungen müssen bis zum Mittwoch, 25.04.2018, per E-Mail bei
Anton Wegener (Anton-Wegener@online.de) und
Elisabeth Hölter (ElisabethHoelter@aol.com) eingegangen sein.
Um- und/oder eventuelle Nachmeldungen können im Einzelfall noch am Turniertag
(28.04.2018) bis 9:30 Uhr bei der Turnierleitung in der Schützenhalle vorgenommen
werden.
Verschiedenes: Jede/r Teilnehmer/in hat in Turnschuhen mit heller Sohle anzutreten. Da mit weißen TTBällen
gespielt wird, darf nicht in ebenfalls weißen Oberbekleidungen gespielt werden.
Jeder Teilnehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass er entweder über seine Sportabteilung
oder privat gegen mögliche Sportunfälle und deren Folgen ausreichend versichert ist.
Veranstalter und Ausrichter übernehmen hierfür keinerlei Haftung oder Verpflichtung!
Wertgegenstände sollen in den Umkleiden nicht aufbewahrt werden. Bei Diebstahl oder
Verlust wird weder vom Veranstalter noch vom Ausrichter irgendeine Haftung
übernommen!
Getränke und Verzehr sollen im unmittelbaren Spielbereich nicht eingenommen werden.
Für die Bewirtung der Spieler, Betreuer und sonstigen Gäste sorgt in unmittelbarer Nähe
ein Team des Ausrichters TuS „Jahn“ Berge. Kurzfristige Änderungen, die dem
Turnierablauf förderlich sind, behält sich die Turnierleitung in jedem Fall vor!

Besucher:

Heute: 79
Gesamt: 61270
Online: 0